22 09, 2021

Backwater SwimRun 2021 – Fjorde in Österreich

2021-09-26T11:05:01+00:00Von |0 Kommentare

Backwater SwimRun 2021 In Niederösterreich, im Waldviertel, wird seit 2019 ein SwimRun ausgetragen. Backwater SwimRun. Zuerst eher noch ein Anhängsel des Freiwasser-Events, etabliert er sich mehr und mehr als eigenständiges, tolles Event. Wir waren 2020 am Start und dieses Jahr wieder. Hier unser Bericht. Backwaterman Swimrun Barbara liegt mir seit Monaten in den Ohren den langen Kurs zu machen. Glücklicherweise konnte ich mich erfolgreich wehren. Es wird wie letztes Jahr der „Halbmarathon“ also ca. 4.8 km Schwimmen und 20 km Laufen. Ottenstein Österreich. Gefühlt ganz hinten im Waldviertel versteckt sich ein Stausee, umgeben von Felsen, Schlössern und Burgen. Fjorde, die früher wohl schmale Täler waren, prägen den See. Letztes Jahr waren wir schon sehr begeistert von dem Event. [...]

27 07, 2020

Aquaman Międzychód

2020-07-27T12:07:03+00:00Von |0 Kommentare

Unserer Freunde vom Kreuz & Quer Swimrun e.V waren beim Aquaman in Polen und haben uns folgenden Bericht mitgebracht. Danke dafür. Der Kreuz & Quer Swimrun e.V. ist übrigens bisher Deutschlands einziger Verein zu unserem Sport! Aquaman Międzychód Das Jahr 2020 ist auch im Sport geprägt von den Auswirkungen durch COVID19. Zahlreiche nationale und internationale Veranstaltungen, nicht nur im SwimRun-Sport, müssen oder mussten abgesagt werden. Die Veranstalter der Aquaman SwimRun Serie in Polen haben den Herausforderungen getrotzt und ein fabelhaftes Rennen am letzten Juliwochenende in der polnischen Kleinstadt Międzychód auf die Beine gestellt. Dabei lagen Kacper und Gabi, die Köpfe hinter dem Organisationsteam, einige größere Stolpersteine auf dem Weg zur Veranstaltung im Weg. Erst drei Wochen vor [...]

27 11, 2019

SwimRun Malta ÖTILLÖ Worldseries

2019-11-27T14:08:08+00:00Von |0 Kommentare

SwimRun Malta ÖTILLÖ World Series Rennen Nachdem Utö uns im Frühjahr richtig kalte Bedingungen beschert hat, hatten wir uns kurzerhand für Malta entschieden. Sonne und warmes Wasser zum Ende der Saison, das komplette Gegenteil zu Utö. Das war zumindest der Plan. Also Flug für sowenig Geld gebucht, dass man wirklich schon wieder ein schlechtes Umweltgewissen bekommen hat und auf weitere Details des Rennens gewartet. Dann schon mal die erste Überraschung – 9 Kilometer Schwimmen. Wow! Aber ok, wir hatten ja noch ordentlich viel Zeit, um uns um die Schwimmperformance zu kümmern. Die Anreise verläuft problemlos. Das Rennen ist mit 220 gemeldeten Teams in der Worldseries so voll wie noch kein anderes Rennen dieser Ötillö-Saison. Dazu kommen noch ca. [...]

25 09, 2019

SwimRun Solina

2019-09-25T17:44:35+00:00Von |0 Kommentare

Anreise Wir hatten uns ausgerechnet, dass wir mit Flug und Mietwagen nicht viel Zeit einsparen, dafür aber mehr Geld ausgeben müssen. Und um die 1263 km Autofahrt zum SwimRun Solina, bzw. Polanczyk , etwas urlaubiger zu gestalten hatten wir uns für einen Zwischenstopp hinzus in Katowice, heimzus in Dresden entschieden. Da Arbeit jedoch immer vorgeht wurden diese beiden Stopps gecancelt und ich startete Donnerstag frühs um 7 Uhr in Heilbronn, habe kurz nach 12 Vero an unserem Treffpunkt in Dresden eingesammelt und wir machten uns an die restlichen 800 km.Polnische Autobahnen (zumindest die A4) mit ihren 140 km/h Höchstgeschwindigkeit sind eigentlich ganz nett. Bin mir aber immer noch nicht sicher ob die gelegentlichen 110 und 80 km/h Schilder [...]

28 10, 2018

Ötillö Worldseries SwimRun Cannes

2018-10-28T12:51:10+00:00Von |0 Kommentare

Bericht: Nina Ellmark Warum aufhören, wenn es gut läuft? Ja, wie kam es eigentlich zu dem kurzentschlossenen Start beim ÖTILLÖ SwimRun Cannes ? … reichte es nicht mit den 75km bei der WM oder dem stürmischen Koster-SwimRun an der schwedischen Westküste gut zwei Wochen später, oder noch eine Woche später dem ÖtillÖ 1000-Lakes in good old Germany? Eigentlich schon – aber warum aufhören, wenn es gut läuft, egal, mit wem ich starte? Ich war dem Rat eines alten Swimrun-Hasen gefolgt und probierte die restlichen Rennen der Saison mit unterschiedlichen Rennpartnern, da ich ja nach dem Umzug von Erik „Swimrun-partnerlos“ war, für den Rest des Jahres zumindest. Nach vielem Hin und Her und letztendlich etlichen Anfragen entschloss ich [...]

6 09, 2018

Ötillö SwimRun World Championship 2018

2018-09-16T14:53:46+00:00Von |0 Kommentare

2018 - meine neue Chance bei der Ötillö SwimRun World Championship Kalt, frierend, entkräftet, enttäuscht und trotzdem auch stolz auf unsere Leistung konnten wir 2017 unsere Teilnahme an der Ötillö SwimRun World Championship nicht an der Ziellinie, am Vardshüs auf Utö, beenden. Die Bedingungen waren hart und wir ihnen nicht gewachsen. Ich haderte und haderte und wollte und wollte diesen Traum aber erleben. An eine direkte Quali ist nicht zu denken, die Chance "Director's Choice" habe ich nicht wahrgenommen (warum auch immer). Das Qualifikationssystem 24/7 ist zeitlich, finanziell und logistisch für uns kaum zu machen. Bleibt also wieder das Los. Dieses Jahr war die Lotterie allerdings nicht wie die Jahre zuvor schon im Januar angesetzt, sondern erst später [...]

15 07, 2018

Allgäu SwimRun Ambassador

2018-07-16T10:44:37+00:00Von |0 Kommentare

Allgäu SwimRun Ambassador: Unser Einstieg in die faszinierende Welt des SwimRuns……. Im März 2018 nahmen wir aus Lust und Laune sowie auf der Suche nach einer neuen Herausforderung an dem Gewinnspiel von Swimrun Germany und dem Running Magazine teil, die auf der Suche nach einem Ambassador Team für die noch junge Sportart SwimRun waren. Wir schrieben eine Bewerbung und - wer hätte es gedacht - Mitte April erhielten wir die Email, dass wir die Auserwählten sind - unser Gewinn die Ausrüstung, ein Trainingsprogramm, die Teilnahme an einem SwimRun Testrennen in Hof sowie das Hauptrennen im Allgäu im Oktober. Wir konnten es kaum glauben, was für eine Freude und Begeisterung für unser bevorstehendes neues Abenteuer. [...]

22 04, 2018

Nimm niemals ein ÖTILLÖ Rennen auf die leichte Schulter

2018-04-23T14:12:48+00:00Von |0 Kommentare

Nimm niemals ein ÖTILLÖ Rennen auf die leichte Schulter 3 Tage voller testen. Interviews und ein verkorkstes Rennen. Die Ötillö Rennen darf man einfach nicht auf die leichte Schulter nehmen. So was rächt sich. Aber von vorne. Wir treffen uns mit Niklas Karlsson und Francois-Xavier Li – also World of Swimrun und Swimrun France, um die Anzüge der neuen Saison zu testen und zu besprechen. Am ersten Tag ist es schlechtes Wetter und ziemlich kalt, so dass wir einfach in Hafennähe die ersten Anzüge schwimmen. Am nächsten Tag dann das volle Programm. Schuhe und alle restlichen Anzüge. Wir sind eine Bucht weiter und verbringen einen fast einen kompletten Tag mit Trailrunnen, Schwimmen, Wiegen und [...]

15 10, 2017

Das „Grosse Ö“ – SwimRun World Championship 2017

2018-04-15T12:46:15+00:00Von |0 Kommentare

Unsere Teilnahme an der SwimRun World Championship ÖtillÖ 2017 15. Oktober Gestern war die World Championship der Triathleten in Kona/ Hawaii. Die Schwimmbedingungen seien hart gewesen, „washing machine bumpy“ ….. sofort waren die Bilder über meine eigene Teilnahme an einer Weltmeisterschaft wieder da. DAS war „washing machine bumpy“. Die SwimRun World Championship 2017 wartete mit heftigsten Bedingungen auf. Ich habe, wir haben die Ziellinie nicht erreicht. Das nagt auch heute noch und die „Fehleranalyse“ lief lange danach noch, Tag für Tag. Fazit: es hat eben nicht alles gepasst. Aber von vorne. Utö – Home of SwimRun Es war ein grandioses Wochenende in Schweden. SwimRun World Championship 2017. Auf Utö angekommen, haben wir unsere Unterkunft bezogen, die Stuga Näsudden. [...]

3 09, 2017

ÖTILLÖ Final 15 K

2018-04-09T13:39:29+00:00Von |0 Kommentare

ÖTILLÖ Final 15 k Barbara und Julian haben ja das große Los gezogen und starten dieses Jahr bei der Weltmeisterschaft. Der ÖTILLÖ Worldchampionship. Da ich nicht "nur" zum Begleiten mitkommen wollte, nutze ich die Gelegenheit an dem Sprint dem ÖTILLÖ Final 15 K 2 Tage vorher teil zunehmen. Als Partner ist ganz spontan und schnell Michael Gerlach vom SwimRun Rheinsberg mitgekommen. Merci dafür. Das hat wunderbar gepasst. Vorbereitung wäre auch nicht schlecht Der Morgen verläuft ganz bequem. Wir haben Zeit für ein gemütliches Frühstück, bevor Michael und ich mit dem Damenrad von Näsudden nach Grybbnhaven rüber gurken. Dort ist die Registrierung und wir werden alle in einer Fähre nach Ornö verfrachtet. Briefing findet zeitsparend auf der Fähre statt. [...]

Nach oben