Über pulsar.x

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat pulsar.x, 40 Blog Beiträge geschrieben.
3 06, 2019

SwimRun Cheers Interview

2019-06-03T08:16:00+00:00Von |0 Kommentare

SwimRun Cheers das sind Diego Novella und Valentina Castelli. Die Norditaliener bieten SwimRun Testevents an und organisieren ein Rennen im und um den Lago Maggiore. Diego und Valentina von SwimRun Cheers berichten über Ihre Einstellung zum SwimRun. Diese ist weitestgehend vom Spirit von den Schwedischen Rennen um ÖTILLÖ geprägt. Diego konnte bereits zweimal an der WM teilnehmen. Beide versuchen nun Ihre Spirit an Interessierte weiter zu geben. Dazu veranstalten sie mehrmals im Jahr einfache Gruppen SwimRuns, zu denen Sie auch Material und alle möglichen Informationen zum Sport stellen. Abgerundet wir Ihr Engagement durch die Organisation eines anspruchvollen Rennens in der Norditalienischen Seenplatte. Über 3 Distanzen geht es in und um den Lago [...]

15 05, 2019

SwimRun Wetsuits im Test 2019

2019-05-16T11:59:07+00:00Von |0 Kommentare

2019 SwimRun Wetsuits Test Kurze Beine und abnehmbare Armlinge sind bei SwimRun Wetsuits 2019 keine Innovation mehr, sondern lediglich "homework made". Individuelle Modularität ist der Trend in 2019. Zumindest bei den Herstellern, die SwimRun als eigenständige Sportart sehen und nicht "nur" aus dem Triathlonsport vorhandene Neoprens umbauen. Ganz klar zu sehen ist der Fokus auf die Laufeigenschaften der Anzüge, die somit leichter und flexibler werden. Der Auftrieb kann bei einigen Anzügen nach persönlichen Vorlieben gewählt und je nach Bedarf zugefügt werden. Wir haben somit einen völlig neuen Ansatz für die SwimRun Wetsuits der kommenden Saison. Aber von vorn: Im April dieses Jahres trafen sich Vertreter von World of Swimrun (WoS), Swimrun France (SR-F), Swimrun Germany (SR-G) unterstützt von [...]

6 04, 2019

Paddles im SwimRun

2019-04-08T12:59:04+00:00Von |0 Kommentare

Paddles sind erlaubt – Yeah! Aber macht das Sinn? Auf den meisten Bilder der großen Rennen der ÖTILLÖ Worldseries sehen wir SwimRunner mit Paddles von der Größe eines Klodeckels an den Händen. Aber macht das wirklich Sinn? Und wenn, für wen? Fingerpaddles im Techniktraining. Oft werden im Techniktraining nur Fingerpaddles (Paddles mit halber Handgröße, die mehr an den Fingerspitzen getragen werden als an den Handflächen) eingesetzt oder kleine Paddles. Ziel ist hier die Technik des Armzugs zu verbessern. Die Straps der Paddles werden absichtlich locker getragen, so dass die Paddles bei einem Verkanten bzw. unsauberen Armzug dazu tendieren von den Fingern „abzuhauen“. Normale Paddles im Techniktraining und Wettkampf Hier kommt zu der reinen Technikverbesserung als Zielsetzung noch der [...]

6 11, 2018

Langdistanz Hauptfeld – Utö

2018-11-12T13:46:01+00:00Von |0 Kommentare

Ein Langdistanzrennen steht an und es geht mal nicht nur ums ankommen? Im Hauptfeld mitschwimmen wäre toll? Gut dann nehmen wir uns mal Utö vor. Utö ist mit Cannes sicherlich eines der leichteren der ÖTILLÖ Worldseries Rennen und mit fast 200 gemeldeten Teams das grösste der Serie. Aber Achtung: keines der Rennen sollte unterschätzt werden. 37 Kilometer Laufen und 5200 Meter Schwimmen sind es trotzdem und die CutOff-Zeiten sind wie bei allen Rennen der World Series kein Spaziergang. Anvisierte Zielzeit unter 6 Stunden. Die Sieger haben 2018 etwas mehr als vier Stunden gebraucht. Voraussetzung: Halbmarathon unter 2 Stunden, Marathon Erfahrung im Gelände, Schwimmen von 2000-3000m sollten auch schon mal erbracht worden sein. Das [...]

28 10, 2018

Ötillö Worldseries SwimRun Cannes

2018-10-28T12:51:10+00:00Von |0 Kommentare

Bericht: Nina Ellmark Warum aufhören, wenn es gut läuft? Ja, wie kam es eigentlich zu dem kurzentschlossenen Start beim ÖTILLÖ SwimRun Cannes ? … reichte es nicht mit den 75km bei der WM oder dem stürmischen Koster-SwimRun an der schwedischen Westküste gut zwei Wochen später, oder noch eine Woche später dem ÖtillÖ 1000-Lakes in good old Germany? Eigentlich schon – aber warum aufhören, wenn es gut läuft, egal, mit wem ich starte? Ich war dem Rat eines alten Swimrun-Hasen gefolgt und probierte die restlichen Rennen der Saison mit unterschiedlichen Rennpartnern, da ich ja nach dem Umzug von Erik „Swimrun-partnerlos“ war, für den Rest des Jahres zumindest. Nach vielem Hin und Her und letztendlich etlichen Anfragen entschloss ich [...]

12 10, 2018

Mr. SwimRun France „Fix“ – Francois Xavier Li

2018-10-12T19:34:07+00:00Von |0 Kommentare

Francois-Xavier Li - Fix  - Mister SwimRun France Francois-Xavier Li betreibt die Plattform SwimRun France und ist ein profunder Kenner der Szene, nicht nur in Frankreich, sondern auch international.  Fix hat bereits mehrfach bei der ÖTILLÖ Worldchampionship teilgenommen. Im Interview berichtet er von der Rennszene in Frankreich und den Schwierigkeiten bei der Ausrichtung von Rennen. Zum Inhalt: Francois-Xavier Li - Sportwissenschaftler an der Uni in Birmingham Cofounder von SwimRun France und World of SwimRun SwimRun ist in Frankreich dem Triathlonverband zugeordnet - was sind die Auswirkungen Welchen Regularien unterliegen Veranstalter in Frankreich und warum gab es bisher kein ÖTILLO Rennen Wichtige Punkte für Triathleten beim SwimRun (Kälte, Freiwasser, Natur) Das beste SwimRun [...]

1 10, 2018

Clemens Coenen und Tim Hola

2018-10-10T12:41:25+00:00Von |0 Kommentare

Clemens Coenen. Seit mehr als 25  Jahren im Triathlonzirkuszu Hause. Ex Profi mit mehreren Top Ten Platzierungen bei Ironman Events. Amateur Weltmeister auf Hawaii und Teilnehmer der SwimRun Weltmeisterschaft. Tim Hola. US Triathlet, ebenso mit einer sub 9:00 Zeit in Hawaii. Dieses Jahr ist Clemens mehr oder weniger spontan für den verletzten André Hook als Team Partner für Wolfgang Grohé bei der Weltmeisterschaft der Swimrunner beim Ötillö eingesprungen. Es gibt sie also doch - die Möglichkeit nach einem SwimRun der Urban Challenge direkt zur Weltmeisterschaft zu gehen. Wenn auch nur für sehr Wenige. Wer von Euch war schon mal Weltmeister? Jedenfalls hat es Clemens geschaft. 5 Wochen Vorbereitungszeit sind jetzt aber auch [...]

29 07, 2018

Axel Reusch im Interview mit SRG

2018-07-31T13:37:09+00:00Von |0 Kommentare

Triathlon Urgestein Axel Reusch beim Allgäu Swimrun Axel  ist mit seinen mehr als 20 Ironman Finishs (darunter 8* Hawaii) ein Urgestein des deutschen Triathlons. Jetzt steht zusammen mit Herbert Krabel der Start beim Allgäu Swimrun an. Der in Herdecke aufgewachsene Sportler ist seit 1994 im Allgäu zuhause und dort nicht mehr wegzudenken. Reusch selbst organisiert mehrere Rennen wie den Allgäu Panorama Marathon und den Allgäu Vertical und betreibt (s)einen "Laufladen". Inhalt: Axel Reusch - die Ironman Legende Erste Versuche im Swimrun Die größte Herausforderung für einen Triathleten - Die Temperatur oder der Partner. Weitere Links zu Axel : - tri2b : Agegrouper Story - Rennbericht Ironman Hawaii

24 06, 2018

Niklas Karlsson (WOS) im Interview

2018-06-24T08:03:32+00:00Von |0 Kommentare

Niklas Karlsson ist ein SwimRunner der ersten Stunde. Bereits 2009 nahm er am ÖTILLÖ teil.  Er ist Mitbegründer der englischsprachigen Platform World of SwimRun. Bisher einziger Finisher des SAUC. Stockholm Archipelago Ultra Challenge - einem FKT Projekt über 265km. Die Weltmeisterschaft ist nicht mehr als eine Tagesetappe.... 2018 veröffentlichte er eine Zusammenstellung seiner Beiträge auf WOS als Ebook. Swimrun - the Guide to Swimrun Training and Racing Inhalt: SwimRunner der ersten Stunde Was ist SAUC ? Wie kommt es dazu? Was braucht es dazu? Wie geht es weiter? Entstanden ist dieses Interview auf Hvar im Rahmen der SwimRun Gear Testing Week in Kooperation von SwimRun Germany, SwimRun France, World of Swimrun and [...]

22 05, 2018

Michael Lemmel im Interview

2018-06-05T15:25:14+00:00Von |0 Kommentare

Michael Lemmel - "Mr. Ötillö" Mats Skott und Michael Lemmel sind die beiden Organisatoren des ÖTILLÖ. Ihnen verdanken wir, dass das, was im Vardshus auf Utö als Wette entstand, heute nicht nur 4 Freunden vorbehalten ist, sondern sich zunehmend einer wachsenden internationalen Fangemeinde erfreut. Gemeinsam bauten sie erst die Mutter aller Swimruns - ÖTILLÖ - auf, um dann mit "kleineren" Rennen den Rest von Europa zu erobern. Mittlerweile gibt es neben der Weltmeisterschaft noch weitere 5 Destinationen mit jeweils einem Qualifikationsrennen und einem Sprint. Und dabei wird es wohl nicht bleiben.... Michael steht hier direkt nach dem Sprint Rennen auf Hvar Barbara Rede und Antwort. Wie gehen die Beiden ein neues Rennen an? Was treibt sie an? Wohin [...]