Michael Lemmel im Interview

Michael Lemmel – „Mr. Ötillö“

Mats Skott und Michael Lemmel sind die beiden Organisatoren des ÖTILLÖ. Ihnen verdanken wir, dass das, was im Vardshus auf Utö als Wette entstand, heute nicht nur 4 Freunden vorbehalten ist, sondern sich zunehmend einer wachsenden internationalen Fangemeinde erfreut.

Gemeinsam bauten sie erst die Mutter aller Swimruns – ÖTILLÖ – auf, um dann mit „kleineren“ Rennen den Rest von Europa zu erobern. Mittlerweile gibt es neben der Weltmeisterschaft noch weitere 5 Destinationen mit jeweils einem Qualifikationsrennen und einem Sprint. Und dabei wird es wohl nicht bleiben….

Michael steht hier direkt nach dem Sprint Rennen auf Hvar Barbara Rede und Antwort. Wie gehen die Beiden ein neues Rennen an? Was treibt sie an? Wohin geht die Reise im Swimrun?

„try it – you’ll like it!“

Wie immer in einem Take ohne Schneiden. Roh und direkt. Deshalb auch zeitweise mein Daumen zu sehen. Sorry.

Inhalt

  • Racer oder Organizer?
  • wie alles entstand
  • wieviel Zeit brauchen Michael Lemmel und Mats Skott um ein neues Rennen zu launchen?
  • Was für Vorraussetzungen muss die Location erfüllen
  • Gibt es das perfekte Rennen
  • Was rät Michael Newcomern
  • Potential vom Swimrun in Deutschland
2018-06-05T15:25:14+00:00Von |0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar