Lade Veranstaltungen

Der ÖTILLÖ Swimrun Engadin ist das erste grosse SwimRun Rennen ausserhalb Skandinaviens. 2014 das erste Mal ausgetragen, hat es sich inzwischen im Rennkalender der meisten SwimRunner als fixer Termin etabliert. Der SwimRun Engadin 2018 findet wieder am zweiten Wochenende im Juli statt.

Der alpine SwimRun

SwimRun im Engadin heisst zumeist kalte Wassertemperaturen, hohe Lufttemperaturen und das Ganze in einer Höhe von fast 1800m über NN. Das Bergseejuwel Lag da Cavloc ist nur ein Highlight des Rennens. Die erste Downhillpassage ist durch Wurzeln und Steine anspruchsvoll, die weiteren Trails sind bis auf wenige Ausnahmen unschwierig und für geübte Läufer kein grosses Problem. Die Schwimmpassagen sind durch das Panorama eines Alpentals wunderbar und meistens ruhig. Erst gegen Mittag frischt der im Engadin typische Wind auf und bringt Strömung und Wellen in die letzten Schwimmabschnitte.

World Series und Sprint

Angeboten werden zwei Streckenlängen, beide jeweils im Team-Modus. Der Sprint startet am Samstag als Auftakt des SwimRun Wochenendes in Silvaplana und bietet einen Rundkurs, der ÖTILLÖ Swimrun Engadin beginnt am Sonntagmorgen in Maloja und führt in Schleifen nach Silvaplana. Beide Kurse bieten nicht zu unterschätzende Höhenmeter!

ÖTILLÖ Swimrun Engadin World Series: 45,7km (Laufen 39,8km | Schwimmen 5,9km), 1570hm

Laufdistanzen: 555m-8400m | Schwimmdistanzen : 270m-1400m

Siegerzeit 2017: 5:16:11 Ekman/Ekman Bröderna Bäver SWE

ÖTILLÖ Swimrun Engadin Sprint: 16,8km (Laufen 14,2km | Schwimmen 2,6km), 170hm

Laufdistanzen : 640m-6500m | Schwimmdistanzen : 325m-830m

Siegerzeit 2017: 1:39:30 Anderlind/Anderlind Nilovelo-Bad Boys Ticino SUI

 

Qualifikationsrennen für die ÖTILLÖ Swimrun World Championship

Neben den Rennen auf Hvar (Kroatien), Utö (Schweden), Isles of Scilly (UK) und 1000lakes (Deutschland) zählt das Rennen im Engadin als direktes Qualifikationsrennen für die jährliche Weltmeisterschaft im September im Schärengarten vor Stockholm.

Wir haben seit 2014 an jeder Ausgabe des Engadin SwimRun teilgenommen – mehr oder weniger erfolgreich. 2014 als naive Beginner, 2015 als Lernende, 2016 und 2017 als glückliche Finisher.

Ausrüstungstipps zum Rennen hier.