German Swimrun Ranking, eine Woche vor der WM

Wenn’s mal etwas länger dauert… hat Mutter Natur ihre Finger im Spiel gehabt. Wie beim ÖTILLÖ Rennen im Engadin, als wegen Unwetters die Strecke zwei Mal angepasst / gekürzt wurde und damit drei verschiedene Ergebnislisten freien Rennen vorlagen – mal 3 Kategorien ergäbe das 9 Rankings… was also tun?
Im Sinne der Fairness und nach langem Grübeln ganz einfach: für das Engadin Rennen wurden die drei Ergebnislisten nach absteigender Länge der Strecke hintereinander gefügt und als ein Rennen gewertet. Damit und mit den weiteren Rennen der Saison sieht es eine Woche vor der WM so aus:

  • 24  Rennen in der  GSR Wertung
  • 338  Athlet*innen im Ranking
  • 9 Saisonsiege (!!)
  • 30 Podiumsplatzierungen (!)
  • bis zu 5 Rennen wurden von einzelnen Teams absolviert
  • an der Spitze zeigt sich die Neutralität der Liste: Männer, Frauen als Teams oder Einzelstarter mit Athlet*innen außerhalb Deutschlands teilen sich die Top 10!

hier geht’s zum aktuellen Stand im GSR!

Die Uhr tickt nun also. Die ÖTILLÖ WM (und die danach noch folgenden Rennen) wird das Ranking noch kräftig durcheinander wirbeln!

A propos WM: 2017 gibt es eine Rekordzahl an Teilnehmern aus Deutschland bei der WM – genau doppelt soviel starten im Vergleich zu letztem Jahr, nämlich sage und schreibe 22 Athlet*innen.
Ihnen viel Erfolg, einen fantastischen Tag in der Schärengärten und bitte kommt alle gesund ins Ziel!

2017-12-10T14:24:18+00:00Von |0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar